Corona: Bürgerbus BB2 stellt Linienbetrieb ab sofort ein

Der deutlich überwiegende Anteil der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer des Heiligenhauser Bürgerbusses BB2 wie auch die Vielzahl der Fahrgäste zählen altersbedingt zur Coronavirus-Risikogruppe. Im Rahmen der Vorsorge und Verantwortung für diese hat der Vorstand des Bürgerbusvereins daher beschlossen, dass der Heiligenhauser Bürgerbus

ab Montag,16.03.2020 mittags bis auf Weiteres

den Linienbetrieb einstellt und nicht mehr fährt. Diese Entscheidung wird auch von der Rheinbahn befürwortet – ist aber allen nicht leicht gefallen. Sobald sich die Coronavirus-Situation entspannt hat, wird der Linienbetrieb selbstverständlich wieder aufgenommen und dies über die Presse, diese Internetseite (www.buergerbus-heiligenhaus.de) und Aushänge an den Haltestellen publiziert.

Der Bürgerbusverein bittet um Ihr Verständnis.

(agS / soN)

Offizielle Übergabe des Fahrzeugschlüssels zum Start des Linienbetriebes

Bürgerbus fahren macht richtig Spaß“,

das jedenfalls meinen unsere ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer.

Seit November 2012 ist der Bürgerbus in Heiligenhaus im Linienbetrieb und verbindet die beiden Stadtteile Nonnenbruch und Wassermangel – und alles was dazwischen liegt – mit der Innenstadt.